Sommer am See

Quer durch die Rockgeschichte: Gus‘n‘Hower spielen wieder an der Kajüte

Mit „Gasssenhauern“ haben sie nix am Hut: Die Recklinghäuser Combo Gus‘n‘Hower mixt Klassiker und aktuelle Songs der Rockgeschichte.
Gus‘n‘Hower sind schon Stammgäste an der Kajüte © Foto: Jürgen Wolter

Von den 60ern bis heute – Gus’n’Hower spielen echte Rock-Klassiker und aktuelle Rock-Hits: am kommenden Sonntag (5. September) wieder live und Open Air an der Kajüte an der Strandallee beim nächsten Sommer am See Konzert.

Wenn man den Namen der Band ausspricht, klingt er zum Verwechseln so wie „Gassenhauer“. Aber diese Band spielt keine Volksmusik und auch keine Schlager. Ganz und gar nicht. Davon sind Gus‘n‘Hower musikalisch weit entfernt.

Sie haben sich vielmehr die Rosinen der Rockgeschichte rausgepickt, die sie in energiegeladenen Versionen unters Publikum bringen. Davon konnten sich die Besucher an der Kajüte in der Vergangenheit bereits mehrfach überzeugen. Im Kreis Recklinghausen sind die fünf Bandmitglieder musikalische Stammgäste.

Über 25 Jahre in der Rockszene aktiv

Gus‘n‘Hower sind: Robin Siwitza (Gesang), Marc van de Weyer (Bass), Raphael Weber (Gitarre), Klaus van de Weyer (Gitarre) und Patrick van de Weyer (Schlagzeug). Die Bandmitglieder stammen alle aus dem Kreis Recklinghausen und sind zum Teil mehr als 25 Jahre in der Recklinghäuser Musikszene aktiv und bekannt. Seit 2015 sind Gus’n’Hower auf den Bühnen im Ruhrgebiet und dem Münsterland unterwegs. In der Kajüte und bei der Recklinghäuser Musiknacht sind sie längst musikalische „Stammgäste“.

Weiterhin gelten beim Sommer am See die Coronaschutzregeln, das heißt, dass Karten vorher online reserviert werden müssen über die Homepage des Rossini unter www.rossini-haltern.de. Der Vorverkauf beginnt am Dienstag, 31. August um 12 Uhr. Der Eintrittspreis von 5 Euro gilt als Verzehrgutschein.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.