Radler prallt gegen Auto und Auffahrunfall mit zwei Motorrädern

Unfälle am Wochenende

Ein Ehepaar aus Gelsenkirchen ist bei einer Motorradtour in Haltern leicht verletzt worden. Zwei Motorräder waren zusammengestoßen.

Haltern

, 20.06.2020, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Motorradfahrer sind auf der Granatstraße zusammengestoßen.

Zwei Motorradfahrer sind auf der Granatstraße zusammengestoßen. © picture alliance / dpa

Zwei Leichtverletzte und einen Gesamtschaden in Höhe von 3000 Euro hat ein Unfall am Samstagmittag in Haltern gefordert.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Unfall gegen 14 Uhr auf der Granatstraße ereignet. Dort war ein Ehepaar aus Gelsenkirchen mit zwei Motorrädern von der Bundesstraße 58 kommend in Richtung Ketteler Hof unterwegs.

Als der 65 Jahre alte Mann nach rechts in die Holtwicker Straße abbiegen wollte, hatte seine Ehefrau (46) dies offenbar zu spät bemerkt. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das vorausfahrende Krad ihres Ehemannes auf, erklärte ein Sprecher der Polizei.

Beim Zusammenstoß fielen beide Motorradfahrer mit ihren Maschinen auf die Seite. Beide Personen aus Gelsenkirchen wurden bei den Stürzen leicht verletzt.

Radler stürzt auf Kreuzung

Einige Stunden später, gegen 19 Uhr, prallte ein Radfahrer auf der Eichendorffstraße gegen ein Auto. Der 27-jährige Halterner wollte die Alte Ringstraße Richtung Oderstraße überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 44-jährigen Autofahrerin, die auf der Ringstraße fuhr. Der Unfall endete laut Polizei glimpflich: Der Radler stürzte bei dem Zusammenstoß auf die Straße und zog sich leichte Schürfwunden zu.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt