Rochfordstraße am Montagabend nach Unfall mit Linienbus gesperrt

Innenstadt

Stillstand auf einer wichtigen Hauptstraße in der Halterner Innenstadt: Nach einem Unfall mit einem Linienbus war die Rochfordstraße am Montagabend halbseitig gesperrt.

Haltern

, 19.08.2019, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rochfordstraße am Montagabend nach Unfall mit Linienbus gesperrt

Die Rochfordstraße ist nach einem Unfall gesperrt. © Kevin Kindel

Gegen 17 Uhr ist eine Motorradfahrerin an der Kreuzung Merschstraße / Rochfordstraße mit einem Linienbus kollidiert. Zum genauen Unfallhergang an der wichtigen Hauptstraße in der Halterner Innnenstadt und zur Art der Verletzung der Motorradfahrerin konnte die Polizei vor Ort noch keine Angaben machen.

Der Bus der Linie 288 konnte seine Fahrt nicht fortsetzen, andere Verkehrsteilnehmer umfahren die Unfallstelle über Koeppstraße, Dr.-Conrads-Straße und Schmeddingstraße. Nach etwa 40 Minuten wurde die Sperrung aufgehoben.

Update - Hier lesen Sie den Stand vom Dienstagmorgen:

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Keine Mehrheit im Ausschuss

Eltern möchten, dass die Stadt die Bolzplatz-Schließung an der Römerstraße zurücknimmt