Schrankenloses Parkvergnügen

An der Musikschule

Wegen eines technischen Defektes an der Schranke konnten die Halterner am Freitag kostenlos auf dem Parkplatz an der Schmeddingstraße ihren Wagen abstellen. Viele nutzten das unverhoffte Angebot für einen Innenstadtbesuch.

Haltern

von Von Claudia Engel

, 10.11.2017, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Techniker behoben den Defekt an der Schranke noch am Freitag, dennoch bleibt sie bis Montagmorgen oben, teilte die Stadt mit. Unser Foto zeigt Günther Gerdes und Thorsten Weber bei einem früheren Einsatz.(A) Wolter

Techniker behoben den Defekt an der Schranke noch am Freitag, dennoch bleibt sie bis Montagmorgen oben, teilte die Stadt mit. Unser Foto zeigt Günther Gerdes und Thorsten Weber bei einem früheren Einsatz.(A) Wolter © Foto: Jürgen Wolter

Von Claudia Engel

Haltern. Trotz des strömenden Regens am Freitagvormittag konnten sich etliche Innenstadtbesucher ein Lächeln abringen, als sie mit ihrem Wagen den Parkplatz an der Schmeddingstraße ansteuerten: Die Schranken waren geöffnet!

Damit waren die Innenstadtbesucher der eher als lästig empfundenen Pflicht entbunden, ihre EC-Karte in den Automaten an der Einfahrt zu stecken, um bei der Ausfahrt für die in Anspruch genommene Parkzeit zu bezahlen. Denn normalerweise heben sich nur dann die Schranken an der Ein- und Ausfahrt der Anlage.

Technischer Defekt

Was wie eine Einladung zum Power-Shopping in der Stadt aufgefasst werden konnte, war aber wohl auf einen technischen Defekt der Anlage zurückzuführen. Stadtpressesprecher Georg Bockey sagte am Freitag auf unsere Anfrage: „Die Anlage ist wegen einer Störung ausgefallen, deshalb gingen die Schranken am Morgen hoch.“

Gegen 11.15 Uhr konnte der technische Fehler von Handwerkern beseitigt werden. Dennoch blieben die Schranken zur Freude der Halterner oben, die das kostenlose Stellplatzangebot am Freitag sichtlich über Gebühr in Anspruch nahmen. Nahezu alle Stellplätze waren trotz des schlechten Einkaufswetters belegt.

Bis Montag

Die frohe Botschaft für den parkplatzsuchenden und preisbewussten Halterner endet an dieser Stelle nicht: „Die Schranken bleiben bis zum frühen Montagmorgen oben, damit jeder, der seit Freitag dort steht, den Parkplatz auch wieder verlassen kann.“ Die Tagesgebühr von 4.50 Euro entfalle. „Wer am Montag noch dort parkt und wegen der dann geschlossenen Schranke den Parkplatz nicht verlassen kann, findet an seinem Wagen einen Zettel vor, wer ihm beim Ausschecken behilflich sein kann“, sagte Georg Bockey.

Lesen Sie jetzt