Sieben alte Buchen müssen in der Stadtmühlenbucht gefällt werden. © Ingrid Wielens
Stadtmühlenbucht

Sieben alte Buchen in der Stadtmühlenbucht werden gefällt

Sieben alte Buchen lässt die Gelsenwasser AG in diesen Tagen in der Stadtmühlenbucht fällen. Die Aktion wird von dem Wasserversorger ausführlich begründet.

„Es ist schade, aber es ist nicht zu ändern“, sagt der Sprecher der Gelsenwasser AG. Sieben Buchen werden derzeit im Auftrag des Unternehmens am Ufer der Stadtmühlenbucht gefällt. „Die Bäume sind bereits tot oder sterben ab“, teilt der Sprecher mit. Die Verkehrssicherheit sei nicht mehr gewährleistet. Die Bäume, die sich im südlichen Teil der Stadtmühlenbucht in Hanglage befinden, drohten auf die Steganlagen der Segelclubs zu stürzen.

Trockenheit hat den Bäumen zugesetzt

Der vergangene Sommer mit der lang anhaltenden Trockenheit hat den mehr als 100 Jahre alten Buchen nach Auskunft von Gelsenwasser schwer zugesetzt. Der Wasserstand der Talsperre sei lange deutlich abgesenkt gewesen und so hätten es die Bäume, die jeweils einen Durchmesser von rund 70 Zentimetern haben, gerade am Hang sehr schwer und lange keinen Zugang zu Wasser gehabt.

Die Fällung der Bäume sei auch hinsichtlich ihrer artenschutzrechtlichen Verträglichkeit geprüft worden, hieß es weiter. Dabei hätten Experten keine Fledermausquartiere oder ähnliches ausfindig machen können. Mit der jetzt erfolgten Fäll-Aktion, bei der auch ein Autokran zum Einsatz kam, solle zudem vermieden werden, dass sich aktuell noch Tiere in das Totholz einnisteten.

Vermarktet werden können die sieben Buchen nicht mehr. „Sie haben einen morschen Kern“, erklärte der Sprecher. Bestenfalls seien sie noch als Brennholz zu verwerten.

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Geboren in Dülmen, Journalistin, seit 1992 im Medienhaus Lensing - von Münster (Münstersche Zeitung) über Dortmund (Mantelredaktion Ruhr Nachrichten) nach Haltern am See. Diplom-Pädagogin und überzeugte Münsterländerin. Begeistert sich für die Menschen und das Geschehen vor Ort.
Zur Autorenseite
Ingrid Wielens

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.