Stadtradeln 2021

Stadtradeln in Haltern: Auf dem Rad ist der Skiclub nicht zu bremsen

Das Stadtradeln 2021 in Haltern hat wieder Spaß gemacht. Die Umweltbilanz kann sich außerdem sehen lassen. Am erfolgreichsten schnitt der Skiclub Haltern beim Teamranking ab.
Der Skiclub Haltern hat beim Stadtradeln 11.905 Kilometer zurückgelegt. © Silvia Wiethoff

327 aktive Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in diesem Jahr beim Stadtradeln für die Stadt Haltern in die Pedale getreten und ihre Bilanz kann sich sehen lassen. Zusammen haben sie über 75.000 Kilometer zurückgelegt und dadurch rund elf Tonnen CO2 vermieden, die durch den Auspuff motorisierter Fahrzeuge in die Stadt Luft gepustet worden wären.

Zu den eifrigsten Radlern zählten die Starter des Skiclubs Haltern, denn die 25 Teilnehmer waren auf Fahrrädern am flottesten unterwegs: In den drei Aktionswochen „Stadtradeln“ erradelten sie 11.844 Kilometer (Nachmeldungen sind darin nicht berücksichtigt). Das ist deutlicher Platz 1 im Teamranking der Stadt Haltern. Im Durchschnitt legte jeder der Radler 474 Kilometer zurück, eine bemerkenswerte Leistung.

Elisabeth und Gerd Püffken, die Fahrradurlaub im Münsterland machten, sorgten mit jeweils über 1000 Kilometern für den Grundstein des hervorragenden Gruppenergebnisses.

„Auch noch 1330 Euro Spritkosten gespart“

„Hätten wir die gleiche Strecke mit dem Auto zurückgelegt, wären bei einem Verbrauch von 830 Litern Kraftstoff etwa 1741 kg schädlicher CO2-Abgase in die Umwelt geblasen worden“, stellt Skiclub-Teamkapitän Gerd Püffken heraus. „Zugleich haben wir etwas für unsere Gesundheit getan und bei all dem auch noch etwa 1330 Euro Spritkosten gespart. Darauf sind wir schon ein wenig stolz.“

Auf Platz 2 kommt das 45-köpfige Team der Stadtverwaltung, das es gemeinsam auf 9.897 Kilometer (im Durchschnitt 220 km) brachte. Platz 3 belegt mit 19 aktiven Radlern das Team des Vereins Bauch & Hüfte aus Haltern.

Schornsteinfegermeister Michael Stock tauschte den Zylinder gegen den Fahrradhelm.
Schornsteinfegermeister Michael Stock tauschte den Zylinder gegen den Fahrradhelm. © Jürgen Wolter © Jürgen Wolter

„Unser stärkstes Radelmitglied Michael Stock erradelte in dem Zeitraum allein grandiose 2.218 km. Zeitgleich nahm er an der Glückstour Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern teil“, informierte der Verein auf seiner Facebookseite.

Im Ranking aller 635 Teilnehmerteams im Kreis Recklinghausen erreichte der Halterner Skiclub den zwölften Platz. Nicht zu toppen war die Leistung des Marie-Curie-Gymnasiums mit über 51.000 eingesammelten Kilometern. Hier waren allerdings auch 404 Aktive am Start.

Insgesamt wurden im Kreis Recklinghausen von 5031 Teilnehmern über eine Million Fahrradkilometer im Wettbewerb registriert, was der Vermeidung von rund 155 Tonnen CO2 entspricht. Der Kreis belegt im bundesweiten Gesamtranking zurzeit den 29. Platz, Haltern den 655. In einigen der 2172 teilnehmenden Kommunen wird aber noch geradelt. Deshalb steht das Endergebnis noch nicht fest.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.