Bildergalerie

Südwall - damals und heute

Der Südwall im Wandel der Zeit.
15.04.2016
/
Das alte Foto zeigt den Blick vom Südwall auf die Pfarrkirche St. Sixtus aus der Zeit um 1960. Links und rechts der heutigen Straße (Sackgasse), die damals nur als festgetretener Sandweg mit Hecken eine Verbindung zwischen der Recklinghäuser Straße und dem Friedrich-Ebert-Wall war, lagen Gärten von Bürgern. Aus einem dieser Gärten ist das Bild auf die Rückseite der Kirche gemacht worden. Foto: Archiv Backmann
Wo damals üppig Bäume und Sträucher wuchsen, ist heute vor dem ehemaligen Stadtwall am Südwall ein Parkplatz mit kleinen Platanen angelegt worden. Von links aus gesehen sind hinter der Kirche die Häuser von Strickling, Lewecke (heute Zahnarztpraxis), Breuer, Peuler und Bussmann zu erkennen. Das Gebäude daneben mit dem Walmdach ist das nicht mehr vorhandene alte Küsterhaus (neues Pastorat). Ganz rechts hinter dem Baum ist noch die Giebelseite des alten Pastorats mit dem Krüppelwalmdach zu sehen. Ein Foto aus derselben Perspektive ist heute nicht mehr möglich, da die linke Seite des Südwalls weiter bebaut worden ist und die Gärten auf der rechten Seite der Rampe zur Überführung der Straße über die Bahnlinie weichen mussten. Foto: Backmann
Schlagworte