UBP Haltern will 6 bis 8 Prozent holen - Kandidaten vorgestellt

mlzKommunalwahl

Die Unabhängige-Bürger-Partei (UBP) geht mit einem Team aus 12 Frauen und 7 Männern in die Kommunalwahlen am 13. September in Haltern. Außerdem strebt die Partei ein ehrgeiziges Ziel an.

Haltern

, 27.07.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die UBP geht mit dem Wahlziel von mindestens 6 bis 8 Prozent und damit drei Ratsmandaten in den Wahlkampf. Das hat ihr Bürgermeisterkandidat Eugen Ulanowski mitgeteilt.

„Absolute Mehrheit der CDU verhindern“

Ziel sei es unter anderem, „die absolute Mehrheit der CDU im Stadtrat zu verhindern.“ Eugen Ulanowski: „Es entspricht nicht unserer Auffassung, dass eine Partei alleine das Sagen für unsere Stadt hat. Politik lebt von guten Kompromissen und so werden wir eigene Ideen in die Ratsarbeit einbringen, gleichzeitig aber auch Initiativen unserer Mitbewerber unterstützen, wenn sie denn im Sinne der Stadt sind“, so Eugen Ulanowski. Eine sture Blockadehaltung in der Opposition würde seine Partei ablehnen.

Ein Blick auf die einzelnen Ratskandidaten zeigt, dass die UBP, was Beteiligung von Frauen angeht, den anderen Parteien in Haltern weit voraus ist: 12 Frauen und 7 Männer kämpfen um die Stimmen der Halterner Wähler.

Die jüngste UBP-Kandidatin ist 20 Jahre alt

Die jüngste Kandidatin ist die 20-jährige Studentin Anna Maria Ulanowski, die älteste ist die 71-jährige Ida Ott. Eine Frauenquote, wie sie beispielsweise auf Bundesebene gefordert wird, lehnt die UBP aber ab: „Eine Quote für Frauen hilft nicht, sie ist schlichtweg eine Ungleichbehandlung. Bei uns in der UBP zählt die Qualifikation. Wir brauchen so etwas nicht und wenn man sieht, dass es in der Praxis funktioniert, bestätigt das unsere Haltung in dem Sachverhalt“, sagt dazu Anna Maria Ulanowski.

Hier die einzelnen UBP Kandidaten im Überblick

Wahlkreis 1 Elena Zeller, 2 Ida Ott, 3 Eugen Ulanowski, 4 Irina Felschau, 5 Tatjana Ulanowski, 6 Aleksander Basov, 7 Germina Garder, 8 Eugen Vogel, 9 Ekaterina Ott, 10 Alexander Ulanowski, 11 Viktor Zeller sen., 12 Gulmira Basova, 13 Olga Stepanenko, 14 Anna Maria Ulanowski, 15 Damira Abylkasova, 16 Oxana Schnürer, 17 Viktor Zeller (Junior), 18 Lidia Ulanowski, 19 Adel Zeller. Die ersten drei Plätze der UBP-Reserveliste für den Stadtrat übernehmen Eugen Ulanowski, Tatjana Ulanowski und Oxana Schnürer.
Lesen Sie jetzt