Unfall am Flaesheimer Damm: Marler Motorradfahrer reagierte zu spät

Unfall

Als eine junge Autofahrerin am Flaesheimer Damm abbiegen wollte, reagierte ein Motorradfahrer aus Marl zu spät. Während der 66-Jährige ins Krankenhaus musste, hatte seine Beifahrerin Glück.

Haltern

, 04.05.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein 66-jähriger Marler Motorradfahrer wurde am Sonntagnachmittag bei einem Unfall am Flaesheimer Damm verletzt.

Ein 66-jähriger Marler Motorradfahrer wurde am Sonntagnachmittag bei einem Unfall am Flaesheimer Damm verletzt. © picture alliance / dpa

Zu einem Unfall mit insgesamt drei beteiligten Personen kam es am Sonntag am Flaesheimer Damm an der Westruper Heide. Ein 66-jähriger Mann aus Marl fuhr in Begleitung einer 64-jährigen Marlerin auf seinem Motorrad hinter einer Frau aus Breckerfeld her. Als sie abbiegen wollte, bemerkte der Motorradfahrer ihr Vorhaben erst, als es zu spät war, um zu reagieren.

Der Motorradfahrer stieß, laut einer Mittelung des Polizeipräsidiums Recklinghausen, um 14.10 Uhr auf der Landstraße mit der 20-jährigen Breckfelderin zusammen.

Der Mann wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Seine Beifahrerin blieb hingegen unverletzt - genauso wie die Autofahrerin. Das Motorrad musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 2500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt