Unfall im Kreisverkehr am Netto: Polizei informiert über Kollision

mlzUnfall

Die Metallbegrenzung ist auf beiden Seiten beschädigt. Glasstücke liegen noch immer auf dem Kreisverkehr an der Münsterstraße, nachdem es dort am Wochenende zu einer Kollision kam.

Haltern

, 18.05.2020, 14:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der obere Kreisverkehr auf der Münsterstraße am Netto sieht derzeit ziemlich mitgenommen aus. Die metallene Begrenzung ist auf der einen Seite stark nach innen verbogen, auf der anderen Seite fehlt ein Teil. Am Wochenende kam es zu einem Unfall, der auch am Montag noch deutlich zu sehen war.

Auf der Straße liegen noch vereinzelt Plastikteile, im Gras sind mehrere kleine Stücke einer zertrümmerten Autoscheibe zu finden. In der Nacht von Samstag auf Sonntag habe es einen Unfall mit Sachschaden gegeben, teilt die Polizei auf Anfrage mit. Ein Autofahrer sei gegen 1 Uhr einem Tier ausgewichen und dann mit dem Kreisverkehr kollidiert. Verletzt wurde dabei niemand.

Weniger Informationen zu Unfällen ohne Verletzte

Daher gebe es auch nicht viele weitere Informationen, so die Polizei. Denn zu Unfällen, bei denen es „nur“ zu Sachschäden kam, gebe es generell nicht ganz so ausführliche Informationen wie bei Unfällen, bei denen jemand verletzt wird. Um was für ein Tier es sich handelte, ist ebenfalls nicht bekannt.

Die Spuren des Unfalls sind auf dem Kreisverkehr an der Münsterstraße noch deutlich zu sehen.

Die Spuren des Unfalls sind auf dem Kreisverkehr an der Münsterstraße noch deutlich zu sehen. © Pascal Albert

Aus welcher Richtung der Fahrer gekommen war, konnte die Polizei auch nicht sagen. Reifenspuren sind noch deutlich in der Erde auf dem Kreisverkehr zu sehen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt