Verschwundener Jugendlicher aus LWL-Klinik ist wieder aufgetaucht

Vermisst

Am vergangenen Dienstag ist ein Jugendlicher aus der LWL-Klinik an der Grenze zu Haltern abgehauen. Nun hat die Polizei den 14-Jährigen offenbar gefunden.

Haltern

29.10.2019, 15:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verschwundener Jugendlicher aus LWL-Klinik ist wieder aufgetaucht

Die Polizei hat nach einem 14-Jährigen gesucht, der aus der LWL-Klinik verschwunden war. © picture alliance / dpa

Der 14-Jährige, der am vergangenen Dienstag aus der LWL-Klinik in Marl-Sinsen verschwunden ist, ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Das teilte die Polizei am Dienstagnachmittag in einer Pressemitteilung mit. Laut Polizei sei der Junge in Gelsenkirchen angetroffen worden.

Der Jugendliche war am Dienstag aus der Einrichtung an der Grenze zu Haltern verschwunden. „Sein Verschwinden hat er in einem Brief dokumentiert“, hieß es vergangene Woche von der Polizei Recklinghausen. Am selben Tag, gegen 16 Uhr, war der 14-Jährige letztmalig in Gelsenkirchen gesichtet worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt