Viele Halterner Geschäfte wollen Rosenmontag nachmittags öffnen

mlzKarneval

Einen großen Karnevalsumzug gibt es in Haltern schon lange nicht mehr. Dennoch hatten zuletzt viele Geschäfte nachmittags geschlossen. Das soll sich in diesem Jahr ändern.

Haltern

, 01.03.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

In den vergangenen Jahren waren die Öffnungszeiten in der Halterner Innenstadt am Rosenmontag „sehr ungeordnet“, wie Hardy Kleinefeld von Intersport sagt: „Der Kunde wusste nicht wirklich, was Sache ist.“ Doch weil es in der Stadt keinen großen Karnevalsumzug mehr gibt, sehe er keinen Grund, die Läden an diesem Tag (4. März) zuzulassen.

Darum hat die Werbegemeinschaft „Haltern handelt“ eine Umfrage bei den Unternehmern gestartet: Und die ist etwa 50:50 ausgegangen, was die Bereitschaft zur Nachmittagsöffnung angeht. „Mindestens 26 Geschäfte wollen am Rosenmontag ganz normal öffnen“, sagt Kleinefeld: „Es zeigt sich, dass die kräftigen Zugpferde dabei sind.“

Viele Kunden müssen nachmittags nicht arbeiten

Die Gastronomie hat die Werbegemeinschaft nicht mit abgefragt, außerdem könnten sich noch einige Firmen umentscheiden, sodass Kleinfeld zuversichtlich ist, dass viele Inhaber mitmachen. „Es gibt genug Kunden, die Rosenmontag frei haben und nichts mit Karneval zu tun haben“, sagt er.

Verschiedene öffentliche Einrichtungen bleiben am Rosenmontag in Haltern hingegen geschlossen. Zum Beispiel haben viele Schüler dann einen beweglichen Ferientag. Die städtische Musikschule bleibt ebenso geschlossen wie die Volkshochschule, in der am Montag auch keine Kurse stattfinden. Ansonsten ist der Rosenmontag für die Stadtverwaltung ein ganz normaler Arbeitstag mit den üblichen Öffnungszeiten.

Bankfilialen sind nur bis mittags geöffnet

Jobcenter und Agentur für Arbeit schließen am Montag um 12 Uhr, telefonisch sind sie aber bis 18 Uhr erreichbar. Die Kreisverwaltung und ihre Nebenstellen schließen ebenfalls um 12 Uhr. Für den Bereich der Kfz-Zulassung möchte die Kreisverwaltung auf die für Privatpersonen eingerichtete Online-Terminvereinbarung hinweisen.

Auch viele Bankfilialen schließen mittags die Türen ab: Die Halterner Volksbank ist bis 12.30 Uhr zu erreichen, die Hauptstelle der Sparkasse bis 13 Uhr. Die meisten großen Supermärkte haben normal geöffnet.

Lesen Sie jetzt