Auf dem ehemaligen WASAG-Gelände soll ein Energie- und Umweltcampus entstehen.
Auf dem ehemaligen WASAG-Gelände soll ein Energie- und Umweltcampus entstehen. © Hans Blossey
Wasserstoff

Wasserstoffregion Emscher-Lippe: Erste Projektideen für Haltern

Die Emscher-Lippe-Region bietet gute Möglichkeiten für die Nutzung von Wasserstoff. Erste Projekte sind angedacht, auch für Haltern.

Bis 2030 wollen private und öffentliche Partner rund eine Milliarde Euro in die Förderung der Wasserstoffnutzung in der Emscher-Lippe-Region investieren. Die Region bietet gute Voraussetzungen für eine breite Nutzung in der Mobilität und Synergieeffekte mit den anderen Bereichen.

Wasserstoff-basierter Energiespeicher für Sythener Campus

30 Projekte werden auf den Weg gebracht

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.