Bald kostenloses Wlan im Halterner Bahnhof - das und mehr plant die Bahn

mlzDeutsche Bahn

Der Bahnhof in Haltern ist als einer von 16 Zukunftsbahnhöfen deutschlandweit ausgewählt worden. Damit soll sich für die Kunden am Bahnhof einiges ändern.

Haltern

, 19.11.2019, 12:35 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Bahnhof Haltern am See ist einer von deutschlandweit 16 Bahnhöfen, den die Deutsche Bahn für ihr Projekt „Zukuftsbahnhof“ ausgewählt hat. Neben Haltern wird für NRW nur noch der Bahnhof in Münster für das Projekt berücksichtigt. Damit kommen auf die Pendler in Haltern schon bald einige neue Dinge am Bahnhof zu.

Ziel des Projektes ist es, herauszufinden, mit welchen Ideen die Bahn die Zufriedenheit ihrer Kunden steigern kann, teilt die Deutsche Bahn auf Anfrage mit. Und moderne Bahnhöfe zu schaffen, an denen sich jeder Gast willkommen fühle. „Was gut ankommt, kann in Zukunft zum Standard an Bahnhöfen werden“, so Bernd Koch, Vorstandsvorsitzender der DB Station&Service AG.

Um herauszufinden, was genau gut ankommt, hat die Deutsche Bahn vorab mit Pendlern vor Ort gesprochen, um anhand von „Analysen, Beobachtungen und Interviews“ herauszufinden, wie den Kunden an welchem Standort welcher Mehrwert geboten werden kann. Das soll nun für die Dauer des Projektes bis Ende 2020 getestet werden.

Kostenloses Wlan ab 2020 am Bahnhof Haltern?

In Haltern wird deshalb in den kommenden Wochen der Warteraum, in dem sich bisher das DB-Reisezentrum befand, neu gestaltet. Ladestationen für Mobiltelefone und Notebooks werden installiert.

Außerdem gibt es dort künftig neue Sitzmöbel auf dem Bahnhofsvorplatz. An einer Fahrrad-Reparaturstation können sich Bahnkunden Werkzeug kostenlos ausleihen. Die Bäckerei Kamps im Halterner Bahnhof bietet für pendelnde Schüler bald eine sogenannte „Schüler-Tüte“ an - ein vergünstigtes Angebot. „Ab 2020 soll auch kostenloses Wlan verfügbar sein“, teilt ein Bahnsprecher mit. Seit Anfang 2019 wird der Halterner Bahnhof außerdem komplett mit Ökostrom betrieben.

Um herauszufinden, ob die ausgewählten Service-Punkte aber auch tatsächlich die sind, die die Kunden in Haltern benötigen, ist die Deutsche Bahn auf Rückmeldungen angewiesen. „Die Rückmeldung der Kunden ist wesentlich, um bis Ende 2020 herauszufinden, welche Angebote die DB weiterverfolgen und in Zukunft an vergleichbare Bahnhöfe bringen wird“, so der Bahnsprecher.

Die Deutsche Bahn ist auf das Feedback ihrer Kunden angewiesen

Neben neuen Ideen werden Kunden gebeten, ihr Feedback zu den laufenden Maßnahmen unter feedback@bahnhof.de abzugeben. „Um Rückmeldung zu generieren, werden an einzelnen Elementen – etwa an neuen Sitzmöbeln – auch Sticker mit QR-Codes angebracht, die auf ein kurzes Bewertungsformular führen. Zudem wird es Kundenbefragungen vor Ort geben“, so die Deutsche Bahn.

Jetzt lesen

Für das Projekt hat die Deutsche Bahn 16 Bahnhöfe intern ausgewählt. „Prämisse war, sowohl große als auch kleine Stationen bundesweit zu berücksichtigen“, teilt ein Bahnsprecher auf Nachfrage mit. Insgesamt investiert die Deutsche Bahn 17 Millionen Euro in das Projekt.

Weitere Informationen zu den laufenden Maßnahmen erhalten Interessierte unter bahnhof.de/zukunftsbahnhof.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt