Zweiter Bauabschnitt ist fertig

In der Borg

HALTERN Am Miittwoch erfolgte die offizielle Abnahme durch die Stadt des zweiten Bauabschnitts im Wohngebiet In der Borg.

von Von Ilka Bärwald

, 11.11.2009, 18:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Über die Beendigung der Straßenbauarbeiten im  zweiten Bauabschnitt des Baugebiets In der Borg freuten sich Arno Buschhüter (v.l.) von der ausführenden Firma Klöpper sowie Heinrich Stock (Baubetriebsamt), Gerd Becker (Leiter Baubetriebsamt) und Baudezernent Wolfgang Kiski.

Über die Beendigung der Straßenbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt des Baugebiets In der Borg freuten sich Arno Buschhüter (v.l.) von der ausführenden Firma Klöpper sowie Heinrich Stock (Baubetriebsamt), Gerd Becker (Leiter Baubetriebsamt) und Baudezernent Wolfgang Kiski.

Innerhalb des zweiten Bauabschnittes wurden die Straßen fertiggestellt, die von der Straße Im Dahläckern erschlossen werden, unter anderem die Johann-Trage-Straße und die Kontorstraße mit den beiden abzweigenden Stichstraßen. Außerdem wurde ein Fuß- und Radweg hinter Lidl zwischen Hansestraße und In der Borg auf 250 Metern Länge gepflastert. Der Weg verbindet die Wohnsiedlung mit den Geschäften im Bereich des Kreisverkehrs. Der Abschnitt ist als verkehrsberuhigte Zone ausgewiesen, für „Aufmerksamkeitsflächen“ sorgt die rote Pflasterung an den Einmündungsbereichen der Straßenkreuzungen. Unter anderem wurden eintausend Meter Pflasterrinne hergestellt und 2100 Meter Bordsteine gesetzt. Die Kosten der Baumaßnahme beliefen sich auf 400 000 Euro.

Der dritte und letzte Bauabschnitt mit Anbindung an den Kreisverkehr beginnt am 23. November, die Fertigstellung ist für Juni 2010 anberaumt. Zeitgleich erfolgt die Bepflanzung der Straßenbeete aus dem ersten und zweiten Bauabschnitt.

Lesen Sie jetzt