Auf der Ex-Hülsta-Fläche soll sich die Tat ereignet haben.
Auf der Ex-Hülsta-Fläche soll sich die Tat ereignet haben. © Till Goerke
Gerichtsprozess

1,5 Tonnen Beute: Schöppinger Familien-Diebesbande schlägt in Heek zu

Eine vierköpfige Familien-Diebesbande schlug im Juni 2019 in Heek zu. Gewicht des Diebesgutes: gut 1,5 Tonnen. Doch die Nummer blieb nicht unentdeckt und hatte ein Nachspiel vor Gericht.

Als die Abrissarbeiten der Hallen auf der Ex-Hülstafläche an der B70 im vergangenen Jahr in vollem Gange waren, da schlug eine dreiste Familien-Diebesbande aus Schöppingen in Heek zu. Drei Männer und eine Frau klauten geschätzt 1,5 Tonnen Stahlträger vom Gelände. Und wegen jener Tat am 18. Juni 2019 mussten sich die Vier vor dem Amtsgericht Ahaus verantworten. Oder auch nicht.

Diebesgut hatte keinen hohen Wert

Angeklagte hat kuriose Begründung parat

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.