234 Heeker spenden Blut

31.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Heek Das Deutsche Rote Kreuz hat am Dienstag den letzten Blutspendetermin im Jahre 2007 in der Dinkelgemeinde Heek durchgeführt. Zuvor bat das DRK am Donnerstag in Nienborg zum Aderlass für den guten Zweck.

In Nienborg 122 Bürger, davon vier Erstspender, "anzapfen" ließen. Dieses Ergebnis blieb weit hinter den Erwartungen des dringend auf Blutkonserven angewiesenen DRK zurück. "Für Nienborger Verhältnisse waren das erstaunlich wenige", so die Leiterin des örtlichen DRK-Arbeitskreises Blutspende, Henny Rosing. Anders in Heek: Am Dienstagabend erschienen in der Hauptschule in Heek 234 Personen, davon zehn Erstspender. Die nächsten Blutspendetermine in der Dinkelgemeinde sind für Fe bruar 2008 vorgesehen.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Kirchengemeinde Heilig Kreuz

Skandal: Kirchenmusiker Hans-Joachim Schüttke fälscht Zeugnisse und macht sich aus dem Staub

Münsterland Zeitung Tipps zur Einschulung Teil I

Was Eltern zur Einschulung ihrer Kinder an der Alexander-Hegius-Grundschule wissen sollten

Münsterland Zeitung Bürgerstiftung Heek-Nienborg

So clever kombiniert die Bürgerstiftung Blütenpracht, Naturschutz und ein paar Einkünfte