Anja und Wim Temming leben mit einem Logierhaus in Heek ihren Traum

mlzTourismus

Am Schwatten Berg, Nr. 29. Am Giebel steht die Jahreszahl 1895. Eine Fotografie beweist, dass es noch bis 1975 ein Bauernhof war. Seit 13 Jahren ist es ein Logierhaus – und noch mehr.

Heek

, 27.07.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Anja und Wim Temming aus den Niederlanden haben sich ihren Lebenstraum verwirklicht. Beide ausgebildete Hotel- und Restaurant-Fachleute, er mit Schwerpunkt Koch, hatten zuvor schon in gastronomischen Betrieben in ihrem Heimatland gearbeitet und wollten einen Neustart.

Wie Heek bei den Temmings punktete

„Wir waren auf der Suche nach einem nicht allzu großen Haus, in dem auch Platz für Übernachtungsgäste ist“, erzählt Anja Temming (58). Außerdem sollte unter einem Dach auch der private Wohnbereich sein. Das traf auf das Anwesen in Heek genau zu. Und der Preis stimmte auch. Die hohen Immobilienpreise im Nachbarland waren nämlich letztlich das Motiv, sich auf der anderen Seite der Grenze umzusehen und zuzuschlagen.

Kein einfacher Start

Der Start aber sei nicht so einfach gewesen. Das Gebäude musste umfangreich saniert werden, bis die ersten Gäste kommen konnten. Und bekannt war man in der ersten Zeit ja auch noch nicht. „Wir liegen ja außerdem etwas abseits“, sagt Anja Temming.

Anja und Wim Temming leben mit einem Logierhaus in Heek ihren Traum

Seinen eigenen Stil zeigt das Haus von allen Seiten. © Christiane Hildebrand-Stubbe

Seit 13 Jahren also sind die Temmings Hoteliers und Gastronomen zugleich. „Wir arbeiten ausgesprochen gerne zusammen, ergänzen uns prima“, sagt Wim Temming (61). Sechs Zimmer stehen den Gästen zur Verfügung. Im Sommer sind es oft Touristen, die mit dem Rad unterwegs sind. Tagestouristen, aber auch solche, die ganze Touren gebucht haben. Einzeln oder in Gruppen. „Bett & Bike“ ist auch eines der Aushängeschilder der Pension, die für diese Klientel auch mit einem speziellen Service wirbt.

Der Hausherr steht auch persönlich am Herd

Manchmal sind es aber auch Festgäste aus der Umgebung, die hier untergebracht werden. Sie kommen aus der näheren Umgebung und auch von weither. Aus Berlin oder anderen Großstädten zum Beispiel. Und sie finden am Schwatten Berg nicht nur gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten. Auf Wunsch kocht der Hausherr nämlich für seine Gäste. Manche buchen das gleich mit dem Zimmer mit. Für andere kocht Wim Temming auf Vorbestellung.

Anja und Wim Temming leben mit einem Logierhaus in Heek ihren Traum

Ein Blick in den gemütlichen Speiseraum. © Christiane Hildebrand-Stubbe

Und die Heeker kommen auch. Viele melden sich zum Frühstück am Wochenende an, oder buchen ihre Feiern hier. Anja Temming: „Das ist meist in den Wintermonaten der Fall, wenn die Radtouristen zunehmend weniger werden.“

Inzwischen hat sich auch die Heeker Adresse in Radler-Kreisen in Deutschland und den Niederlanden herumgesprochen.

Allerdings: „Ohne Internet wären wir heute wahrscheinlich nicht mehr hier“, sagt der Hausherr. Da habe es leider aber auch gravierende Veränderungen gegeben. „Früher buchte der Gast selbst, heute über Buchungsportale.“

Die Konsequenz: Die Erwartungen steigen ständig, und die Temmings müssen darauf reagieren. Ihre Entscheidung für Heek haben sie dennoch nicht bereut, beide sind nach wie vor mit Herzblut bei der Sache und leben ihren Traum.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt