Anmelderekord für die Heeker Verbundschule

99 Real- und Hauptschüler

HEEK. 66 und 33: Zwei an sich nüchterne Zahlen sind Anlass dafür, dass sich Schulleiterin Martina John und Schulamtsleiter Jürgen Lammers riesig freuen: 66 Mädchen und Jungen werden nach den großen Ferien den Realschulzweig besuchen und 33 den Hauptschulzweig – so viele wie noch nie zuvor in der erst dreijährigen Erfolgsgeschichte der Verbundschule der Gemeinde Heek.

von Von Sylvia Lüttich-Gür

, 03.03.2011, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bauarbeiten machen große Fortschritte. Die Eltern honorieren offenbar den Einsatz für die Schule.

Die Bauarbeiten machen große Fortschritte. Die Eltern honorieren offenbar den Einsatz für die Schule.

Allein mit der relativ großen Zahl von Grundschülern, die in diesem Jahr auf die weiter führende Schule wechseln, wollen Lammers und John das nicht erklären. Die Eltern honorierten offenbar, dass sich nicht allein die Lehrer für die Schule einsetzten, sondern die gesamte Gemeinde: die Verwaltung und die Politiker, die trotz knapper öffentlicher Kassen fast zwei Millionen Euro für die Erweiterung und den Umbau der Schule zur Verfügung stellen, die Vereine und Verbände, die unter anderem die zahlreichen Aktivitäten am Nachmittag nach Kräften unterstützten und die heimische Wirtschaft, die ihre Türen für Praktikanten und Auszubildende aus den Reihen der Kreuzschüler weit öffnet – zuletzt während des Berufserkundungstags. Wenn die 99 Fünftklässler im September ihre Schulkarriere an der Kreuzschule beginnen, stehen ihnen die neue Mensa mit Außenterrasse und die neuen Fach- und Klassenräume zur Verfügung, die zurzeit noch im Bau sind. Im März soll auch die Neugestaltung des Schulinnenhofes erfolgen.

Lesen Sie jetzt