Während des ersten Lockdowns waren die Spielplätze, so wie hier in der Stiege, gesperrt. Doch wie sieht es jetzt aus?
Während des ersten Lockdowns waren die Spielplätze, so wie hier in der Stiege, gesperrt. Doch wie sieht es jetzt aus? © Till Goerke
Coronavirus

Corona und Spielplätze: Welche Regeln jetzt im Teillockdown gelten

In Zeiten von Corona mit den Kindern auf den Spielplatz gehen – ist das erlaubt? Und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Wir haben beim Ordnungsamt der Gemeinde Heek nachgefragt.

Rot-weißes Flatterband mit der Aufschrift „Ordnungsamt“ und Hinweisschilder mit der Aufschrift „Spielplatz gesperrt“ – so sah es in der Dinkelgemeinde während des ersten Lockdowns auf den Spielplätzen aus. Ein Betreten war strikt verboten. Doch wie sieht das jetzt im Teillockdown aus? Eine Nachfrage beim Ordnungsamt bringt Licht ins Dunkle.

Auf Spielplätzen gilt die Maskenpflicht

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.