Die Gemeinde feiert die Goldhochzeit von Heek und Nienborg

50 Jahre Zusammenlegung

Zum 50-jährigen Bestehen der Gemeindezusammenlegung präsentiert die Gemeinde eine Ausstellung mit den Meilensteinen aus fünf gemeinsamen Jahrzehnten.

Heek

, 21.06.2019, 14:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Gemeinde feiert die Goldhochzeit von Heek und Nienborg

Gemeindearchivar Bernhard Woltering hat mit einer Arbeitsgruppe das Material aus dem Archiv zusammengestellt. © Falko Bastos

50 Jahre ist es in diesem Sommer her, dass sich die bis dahin unabhängigen Gemeinden Heek und Nienborg zur neuen Gemeinde Heek zusammengeschlossen haben. Dieses goldene Jubiläum feiert die Gemeinde am Sonntag, 23. Juni mit einem Festakt im Rathaus.

Eingeladen sind die ehemaligen Amtsträger und Ratsmitglieder, die das Fest mit einem Sektempfang um 11 Uhr eröffnen. Ab 12 beginnt der öffentliche Teil der Feier. Zu sehen gibt es für die Zuschauer eine große Ausstellung in Bild und Text zur gemeinsamen Geschichte der beiden Ortsteile in den letzten 50 Jahren.

Historisches aus dem Gemeindearchiv

Dazu hat eine Arbeitsgruppe viele historische Bilder und Texte aus dem Gemeindearchiv geborgen, die nun auf den Fluren des Rathauses und im Sitzungssaal ausgestellt sind. So sind etwa Zeitungsausschnitte aus der Zeit der Zusammenlegung und historische Aufnahmen aus dieser Zeit zu sehen. Aber auch die Errungenschaften und Großereignisse aus den folgenden 50 Jahren sind zu sehen: zum Beispiel der Umbau des Eppingschen Hofes, die Sanierung der Nienborger Mühle, der Bau der Autobahn A31 oder das Hochwasser im Jahr 2010.

„Da kann man einen guten Überblick über die Entwicklung bekommen“, sagt Gemeindearchivar Bernhard Woltering. Das Gemeindearchiv wird am Sonntag ebenfalls geöffnet sein und lädt die Besucher zum Stöbern ein. Woltering hat auch eine alte Amtsstube eingerichtet, die zeigt, wie zur damaligen Zeit in der Verwaltung gearbeitet wurde.

Viel Livemusik

Für die musikalische Begleitung der Feier sorgen der Musikverein Heek, die Jugendorchester beider Ortsteile, der Chor „Singfonie“ sowie die Alten Freunde.

Kulinarisch versorgt werden die Besucher mit Kaffeee, Kuchen, kalten Getränken und Grillspezialitäten. Attraktionen für Kinder und Jugendliche werden ebenfalls geboten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt