Diese Stimmen wecken Sehnsucht

Preisträgerkonzert

HEEK Singen können sie alle, die neun Preisträger des Euregio-Vokalwettbewerbs „Oude Ijsselstreek“. Mit ihrem Talent haben sie jetzt auch das begeisterte Publikum im Konzertsaal der Landesmusikakademie verzaubert.

von Von Elvira Meisel-Kemper

, 24.11.2009, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blumensträuße gab es für die Preisträger nach deren beeindruckenden Gesangsdarbietungen.

Blumensträuße gab es für die Preisträger nach deren beeindruckenden Gesangsdarbietungen.

Die Musik mit Liedern und Arien aus Oper, Operette und Musical stand aber im Vordergrund des Preisträgerkonzerts. Leicht gehandicapt durch eine Erkältung entschied sich Alena Maria Jünke für das Lied „The man I love“ von Georges Gershwin statt eines Ausschnitts aus der „Fledermaus“ von Johann Strauß. Jünke stammt aus Altenberge und gewann den zweiten Preis in der Kategorie A. Der erste Preis in dieser Kategorie ging an die Mezzosopranistin Francine Scharrenberg aus Bathmen/NL. Wer ihre klangvolle, vibrierende und ausdrucksstarke Stimme gehört hat, wird sie so schnell nicht vergessen. Die Kategorie B vertraten Sieger Gerald Geerink aus Neuenhaus, Regina Pathe aus Steinfurt und Elke Große Venhaus aus Drensteinfurt.

Für Überraschungen sorgten die Preisträger der Kategorie C Michael Sibbing und Yuan Yuan Lu aus Münster und Jens Krekeler aus Salzbergen. Vor allem Lu bezauberte mit ihrem Charme das Publikum, als sie aus der „Fledermaus“ von Johann Strauß „Spiel‘ ich die Unschuld vom Lande“ sang und dazu bühnenreif mimisch interpretierte. Das Publikum bedankte sich mit begeistertem Applaus und Schmid mit Blumensträußen für alle Musiker.

Lesen Sie jetzt