Dinkelgemeinde sucht ab sofort Kandidaten für Heimatpreis

Heimatpreis

Mit dem 2019 erstmal verliehenen Heimatpreis möchte die Gemeinde Heek lokales, nachahmenswertes Engagement würdigen. Noch bis Ende April läuft die Bewerbung für das Jahr 2021.

Heek

, 31.03.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der vom Land NRW geförderte „Heimatpreis“ wird 2021 nicht nur in Heek, sondern in vielen Kommunen verliehen.

Der Heimatpreis wird jedes Jahr in zahlreichen Kommunen in NRW vergeben. Ins Leben gerufen wurde er von Heimatministerin Ina Scharrenbach. © Land NRW

Zum dritte Mal in Folge möchte die Gemeinde Heek in diesem Jahr den Heimatpreis vergeben. Damit sollen das lokale Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele gewürdigt werden. Ab sofort können sich Vereine, Gruppen, Einzelpersonen, Initiativen, Nachbarschaft und Aktivgruppen, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement für die Bereiche Heimat, Brauchtum, Kultur und Tradition in der Dinkelgemeinde einsetzen, bewerben. Die Frist läuft am 30. April ab.

Jetzt lesen

Um für den engeren Kandidatenkreis zugelassen zu werden, muss wenigstens eines der drei Kriterien erfüllt sein: 1. Verdienst um die Heimat, 2. Erhaltung, Pflege und Förderung von Bräuchen, 3. Engagement für die Kultur und Tradition. Das Preisgeld in Höhe von 5000 Euro soll, so die Gemeinde in einer Pressemitteilung, auf drei Projekte mit gestaffelten Preisgeldern aufgeteilt werden. Abweichungen sind aber möglich, wie die Vergangenheit zeigt.

Bisher immer nur zwei Sieger gekürt

Bei der Premiere im Jahr 2019 sicherten sich die Heimatforscher Heinz Schaten und Josef Wermert den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landeten die Landfrauen Nienborg. Ein dritter Platz wurde nicht vergeben. Im vergangenen „Corona-Jahr“ gab es sogar nur erste Plätze. Den Sieg teilten sich die AG Ahnenforschung und die AG Kulturgut der Heimatvereine Heek und Nienborg. Beide Arbeitsgruppen erhielten je 2500 Euro.

Info: Bewerbungen können auf dem Postweg an die Gemeinde Heek, Fachbereich 1, Bahnhofstraße 60, 48619 Heek einreicht werden oder online über das Formular unter www.heek.de/heimatpreis

Lesen Sie jetzt