Originalaufnahme des männlichen Jungwolfes, der Ende Februar 2022 in Rosendahl in eine Wildtierkamera tappte.
Originalaufnahme des männlichen Jungwolfes, der Ende Februar 2022 in Rosendahl in eine Wildtierkamera tappte. Seitdem ist immer wieder zu angeblichen Sichtungen in der Region gekommen. © Kreis Coesfeld
Wölfe

Doppel-Wolfssichtung in Heek: Nabu mahnt zur Besonnenheit

Angebliche Doppel-Wolfssichtung in Heek: Am Strönfeldsee sollen die Tiere über die Straße Richtung Schöppingen gelaufen sein. Kann das wirklich sein? Wir haben darüber mit dem Nabu gesprochen.

Die Nachricht lässt aufhorchen. In den örtlichen Facebook-Gruppen wird von einer angeblichen Doppel-Wolfssichtung in Heek berichtet. Der Verfasser des Posts schreibt am Mittwochabend (27.07.) von zwei Wölfen, die am Strönfeldsee über die Straße Richtung Schöppingen gelaufen sein sollen.

Nabu ist Sichtung nicht bekannt

Keine dokumentierten Übergriffe auf Menschen

Wolf muss Respekt vor Menschen behalten

Nutztierhalter in der Bredouille

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.