Wird es in der Dinkelgemeinde zukünftig zwei Kunstrasenplätze für drei Vereine geben?
Wird es in der Dinkelgemeinde zukünftig zwei Kunstrasenplätze für drei Vereine geben? © picture alliance/dpa
Baumaßnahmen

Drei Vereine, ein Wunsch: Zwei Kunstrasenplätze für die Dinkelgemeinde

Noch gibt es keinen Kunstrasenplatz in der Gemeinde Heek. Wird sich das bald ändern? Zumindest haben der SV Heek, RW Nienborg und der SC Ahle jetzt mit einem Plan die Initiative ergriffen.

Lange sahen die Planungen nur einen zentralen Kunstrasenplatz am Dinkelstadion vor. Doch mit einem gemeinsamen Schreiben vom 18. August haben der SV Heek, RW Nienborg und der SC Ahle in die Sache neuen Schwung gebracht. Und die Idee der Vereine stieß in der Lokalpolitik auf einstimmig offene Ohren.

Gute Nachricht für die Vereine

750.000 Euro pro Kunstrasenplatz?

Anträge müssen zeitnah gestellt werden

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.