Ein Bild der Vergangenheit: So sah die Strönfeldstraße noch vor wenigen Wochen aus.
Ein Bild der Vergangenheit: So sah die Strönfeldstraße noch vor wenigen Wochen aus. © Markus Gehring
Sanierung

Drei Wirtschaftswege in Schuss gebracht: Radtourismus profitiert

160 bis 170 Kilometer umfasst das Wirtschaftswegenetz in der Dinkelgemeinde. Nicht alle sind in einem guten Zustand. Drei wurden jetzt ausgebessert. Davon wird auch der Radtourismus profitieren.

Dass über Wirtschaftswege längst nicht mehr nur noch Trecker und Erntemaschinen rollen, steht außer Frage. Die Nutzung der Wege ist multifunktional geworden. Fahrradtourismus und Naherholung profitieren ebenfalls von Wirtschaftswegen im guten Zustand. Und von diesen gibt es jetzt drei mehr in den Dinkelgemeinde.

Radtourismus wird profitieren

Nettoaufwand von 250.000 Euro

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.