Ein Tag exklusiv im Zak

Thekenteam

Engagement lohnt sich – zumindest im Heeker Jugendhaus Zak. Das können die Mitglieder des Thekenteams bestätigen.

HEEK

von von Sylvia Lüttich-Gür

, 01.08.2011, 12:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verlebten ein abwechslungsreiches Wochenende im Zak: die Mitglieder des Thekenteams.

Verlebten ein abwechslungsreiches Wochenende im Zak: die Mitglieder des Thekenteams.

Für ihr Engagement haben sich die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen des Hauses jetzt mit einer besonderen Aktion bedankt: Von Freitag auf Samstag gehörte Jugendhaus ganz allein denen, die sonst regelmäßig hinter der Theke stehen und die anderen Gäste bedienen. „Es gibt viele Jugendliche im Zak, die aktiv sind“, sagt Sozialpädagogin Heike Niehoff. Dazu zähle eben auch das Thekenteam, deren sieben Mitglieder – die meisten zwischen 14 und 16 Jahre alt – wöchentlich eine Stunde Thekendienst übernähmen. Die Übernachtungsaktion im Zak sei als Dankeschön dafür gedacht gewesen. Die, die sich sonst um die Wünsche der anderen kümmern, hatten dabei Gelegenheit, gemeinsam T-Shirts zu malen, zu kochen, Sing-Star zu spielen, Stockbrot zu backen am Lagerfeuer zu sitzen und in gemütlicher Runde Filme zu gucken. Neben Heike Niehoff hat auch Jahrespraktikantin Denise Oldenkotte die Gruppe begleitet. Sie feiert am heutigen Dienstag, 2. August, ab 16 Uhr zusammen mit dem Zivildienstleistenden Albert Gunt im Jugendhaus Zak ihren Abschied. Dazu sind alle Kinder und Jugendlichen eingeladen. Außerdem findet in dieser Woche noch am Donnerstag, 4. August, von 15 bis 17 Uhr das Wikingerschach statt., auch unter „Kubb“ bekannt. Es habe nichts mit dem Brettspiel zu tun und werde draußen gespielt, kündigen die Organisatoren an. Eingeladen sind Kinder und Jugendliche ab acht Jahre. Kosten für die Teilnahme entstehen nicht, dennoch sei eine Anmeldung im Jugendhaus notwendig. Dort erfahren Interessierte auch, für welche anderen Ferienangebote noch Plätze frei sind.

Lesen Sie jetzt