Wunderschön und gefährlich zugleich, wenn man nicht auf die Warnung der Feuerwehr hört: Die Eisfläche auf dem Stiegenpark-See.
Wunderschön und gefährlich zugleich, wenn man nicht auf die Warnung der Feuerwehr hört: die Eisfläche auf dem Stiegenpark-See. © Markus Gehring
Winter

Feuerwehr warnt: Gefrorene Gewässer bergen tödliche Einbruchgefahr

Der Winter liegt über Heek. Schneemassen und klirrende Kälte gehören seit Tagen dazu. Auf den Gewässern haben sich zarte Eisschichten gebildet. Vor dem Betreten warnt die Feuerwehr eindringlich.

Eisige Temperaturen und das noch mindestens bis zum Ende der Woche – der Winter hat Heek im Griff. Viele Gewässer wie etwa der Stiegenpark-See sind zart zugefroren. Und mag die Verlockung noch so groß sein, vor dem Betreten der Eisflächen warnt die Heeker Feuerwehr eindringlich. Das Eis kann zur tödlichen Gefahr werden.

Einbrechen kann zum Ertrinken führen

Feuerwehr ist gerüstet

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.