Fördermittel beantragen

18.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Heek Für den jüngst vom Landesbetrieb genehmigten Bau eines provisorischen Radwegs an der L 573 vom Eichenstadion bis zur Ortslage Nienborgs (geschätzte Kosten: 45 000 Euro) will die Gemeinde Heek nun Fördermittel aus dem Programm "Innovativer Radwegebau" beantragen. Das hat der Bauausschuss einstimmig beschlossen. Die Erfolgsaussichten werden allerdings als eher gering eingestuft, da bereits die Querungshilfe aus diesem Programm gefördert worden ist. mel

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Bürgerstiftung Heek-Nienborg

So clever kombiniert die Bürgerstiftung Blütenpracht, Naturschutz und ein paar Einkünfte