Frühjahrsprüfung für Vierbeiner: "Wotan" setzt die Bestmarke

HEEK Früh aufstehen hieß es für die Hundeführer und ihren Vierbeiner, die an der Frühjahrsprüfung des Deutschen Schäferhundevereins, Ortsgruppe Nienborg-Heek (OG), teilnahmen - es lohnte sich für alle.

25.03.2009, 14:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bevor sie sich auf den Weg zum Gut Laurenz nach Metelen machten, legte Prüfungshelfer Stefan Volbert dort eine ausgezeichnete Fährte für den ersten Teil der Schutzhundprüfung, die von allen Teilnehmern exzellent ausgeführt wurden. Besonders Wotan, der von seinem Besitzer Wilhelm Loske (OG Nienborg-Heek) geführt wurde, bewies eine besonders geschulte Nase und erreichte die Maximalpunktzahl von 100.

Bevor sie sich auf den Weg zum Gut Laurenz nach Metelen machten, legte Prüfungshelfer Stefan Volbert dort eine ausgezeichnete Fährte für den ersten Teil der Schutzhundprüfung, die von allen Teilnehmern exzellent ausgeführt wurden. Besonders Wotan, der von seinem Besitzer Wilhelm Loske (OG Nienborg-Heek) geführt wurde, bewies eine besonders geschulte Nase und erreichte die Maximalpunktzahl von 100.

Der zweite und dritte Prüfungsteil der Schutzhundprüfung, die Unterordnung und der Schutzdienst, fanden traditionell auf dem idyllischen Übungsgelände im von Oerschen Busch in Heek statt. Auch in diesen Prüfungsteilen warteten die Hundeführer mit ihren Hunden nahezu ausnahmslos mit sehr guten Leistungen auf. Die höchste Tageswertung erreichte Josef Tacke-Mensing von der OG Nienborg-Heek, der mit Rocky bei der Schutzhundprüfung II auf insgesamt 276 Punkte kam. Die Schutzhundprüfung II legte ebenfalls Helmut Gausling mit Kitty (OG Nienborg-Heek) ab, die auf 271 Punkte kamen.

Gleich vier Paare gingen in der Schutzhundprüfung der Kategorie III an den Start. Werner Deitmers mit Janosch (OG Epe) erreichte 275 Punkte, Wilhelm Loske mit Wotan (OG Nienborg-Heek) kam auf 273 Punkte, Ernst Feldhaus mit Käthe (OG Alstätte) 270 Punkte und Heide Rohling mit Nike (OG Alstätte) erzielte 262 Punkte. Nachwuchshundeführerin Ivonne van Ledden von der gastgebenden Ortsgruppe legte mit ihrem Hund Spike erfolgreich die Begleithundprüfung ab.

Mit den gezeigten Leistungen und Prüfungsergebnissen zeigte sich Josef Tacke-Mensing, Vorsitzender der Ortsgruppe Nienborg-Heek, sehr zufrieden. men

Lesen Sie jetzt