Grandioser Erfolg: Biker erradeln 15.000 Euro für Kinderkrebshilfe Münster

RSV Spendenchallenge

Die Spendenchallenge des RSV Metelen mit Unterstützung der Firma 2G am 20. Juni über 24 Stunden war ein grandioser Erfolg. 15.000 Euro kamen zusammen. Ein Wert, der alle Erwartungen überstieg.

Heek

, 22.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von links: Ludger Gausling (2G), Ralf Maletz, Martin Bückers, Markus Ossendorf (alle RSV) und Rainer Schwital (Kinderkrebshilfe Münster) freuen sich über die grandiose Spenden-Aktion.

Von links: Ludger Gausling (2G), Ralf Maletz, Martin Bückers, Markus Ossendorf (alle RSV) und Rainer Schwital (Kinderkrebshilfe Münster) freuen sich über die grandiose Spenden-Aktion. © RSV/Bernhard Gausling

Dass die Rad-Spendenchallenge des RSV Metelen mit Unterstützung der Firma 2G Energy am 20. Juni ein riesiger Erfolg war, zeichnete sich bereits Anfang Juli ab. Über 8000 Euro waren zu diesem Zeitpunkt schon zusammengekommen. Doch die Summe wurde in der Folge noch weiter in die Höhe geschraubt.

Jetzt lesen

Rainer Lösing, Schriftführer beim RSV, hatte schon die 8000 Euro als „utopisch hoch“ und „totalen Wahnsinn“ bezeichnet. Doch der „Wahnsinn“ ging weiter. Nach und nach steigerte sich die Spendensumme auf beachtliche 11.622 Euro. Ludger Gausling von 2G stockte die Summe dann noch spontan auf 15.000 Euro auf.

Aktion war ein grandioser Erfolg

Und so konnte kürzlich der beachtliche Spendencheck in Heek vor der Firmenzentrale an Rainer Schwital von der Kinderkrebshilfe Münster übergeben werden. Im Namen der Kinderkrebshilfe bedankte sich dieser begeistert bei allen, die „zu diesem grandiosen Erfolg“ beigetragen hatten.

Jetzt lesen

Insgesamt sind 50 sportbegeisterte Radfahrer in verschiedenen Gruppen und über unterschiedliche Distanzen an den Start gegangen. Für einige ging es sogar über 350 Kilometer durch das Ruhrgebiet. Auch haben sich viele Radler über eine spezielle App an der Aktion beteiligt. Sogar auf Mallorca wurde so mitgefahren. Für jeden gefahrenen Kilometer spendeten Sponsoren oder die Teilnehmer selbst einen frei gewählten Betrag.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt