Die Kinder aus den Bauerschaften Ahle und Averbeck werden mit einem Bus zur Kita gefahren. Die Kosten dafür steigen aktuell stark an. (Symbolbild).
Die Kinder aus den Bauerschaften Ahle und Averbeck werden mit einem Bus zur Kita gefahren. Die Kosten dafür steigen aktuell stark an. (Symbolbild). © Archiv
Kinderbetreuung in Heek

Kita-Bus für Ahle und Averbeck: Eltern senden finanziellen Hilferuf

Je nach Lage im Außenbereich ist der Weg zur Kita in Heek nicht um die Ecke. Darum gibt es für Ahle und Averbeck einen Kita-Bus. Doch die Kosten steigen. Das sorgt für Sorgenfalten bei den Eltern.

Das neue Kita-Jahr ist angelaufen. Auch für 23 Kinder aus den Bauerschaften Ahle und Averbeck. Damit sie zu ihren Kitas kommen, wird ein Kindergartenbus eingesetzt. Die Gemeinde Heek beteiligt sich auf freiwilliger Basis an den Kosten. Doch das reicht nicht mehr.

Die Interessengemeinschaft der Kindergartenkinder Ahle-Averbeck schlägt Alarm. Die stark gestiegenen Energiekosten und die anstehende Erhöhung des Mindestlohns im Oktober 2022 führten zu „erheblichen Kostensteigerungen“.

Eltern-Eigenanteil wurde bereits erhöht

Geld in Nienborg nicht abgerufen

Viele offene Fragen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.