Klimaschutzpreis in Heek: Verleihung hängt am seidenen Faden

Bauausschuss-Sitzung

Der Klimaschutzpreis 2020 in Heek ist mit 1000 Euro dotiert. Eigentlich sollen die Mitglieder des Bauausschusses in der Sitzung am 17. Juni den Sieger küren. Doch kommt es wirklich dazu?

Heek

, 17.06.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kann der Klimaschutzpreis 2020 in Heek verliehen werden oder nicht? Noch ist diese Frage offen.

Kann der Klimaschutzpreis 2020 in Heek verliehen werden oder nicht? Noch ist diese Frage offen. © Pixabay

Gemeindeverwaltung und Lokalpolitiker versammeln sich am Mittwoch (17. Juni) um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses zur 41. Sitzung des Ausschusses für Planen, Bauen, Umwelt und Denkmalpflege. Die Tagesordnung ist umfangreich und vielfältig. Und ein Tagesordnungspunkt könnte dabei sogar zur großen Enttäuschung werden.

Jetzt lesen

Während die Themen Erstellung eines ländlichen Wegekonzeptes, Radweg im Industriegebiet Heek-West oder ein Sachstandsbericht über die Erschließungsarbeiten der Ex-Hülsta-Fläche wenig außergewöhnlich sind, könnte das hingegen der Tagesordnungspunkt elf werden. Thema: Vergabe des Klimaschutzpreises 2020 durch Innogy SE.

Will denn keiner den Klimaschutzpreis?

1000 Euro beträgt die Fördersumme in Heek 2020. Es wird ein Nachfolger für die OGS Nienborg gesucht. Eigentlich, so heißt es seitens der Verwaltung, soll während der Sitzung eine Entscheidung über den Sieger gefällt werden. Problem: Es scheint niemand aus Heek Interesse an dem Preis zu haben.

Jetzt lesen

In der Sitzungs-Beschlussvorlage vom 8. Juni heißt es: „Bis zum heutigen Tage sind keine Bewerbungen eingegangen.“ Ob das mit der Coronakrise zusammenhängt? Spekulativ. Sollte die Gemeindeverwaltung nicht noch kurzfristig einen Kandidaten aus dem Hut zaubern können, wird es spannend, wie dann mit der Situation umgegangen wird.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt