Kolping feiert mit der ganzen Gemeinde

03.09.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Heek Mit gleich zwei Festen unterhielt die Kolpingsfamilie am Samstag bei spätsommerlichem Wetter im Dorfkern: Zunächst stieg ein buntes Sommerfest für die Mitglieder und Familienangehörigen auf dem Gelände des Nepomukhauses, zu dem Kolping-Vorsitzender Uwe Bröcker alle Gäste willkommen hieß.

Nach der Vorabendmesse lud dann die Kolpingsfamilie auf dem Kirchplatz zum Konzert mit den "Ahler Dorfmusikanten" ein. Mit schwungvollen Heimatmelodien im Stil der Egerländer gestaltete die Ahler Trachtenmusikkapelle einige Stunden guter Laune. Besonders auch die Bewohner des Nepomukhauses, des Seniorenwohnheims und des Godoleva-Hauses freuten sich mit den vielen Konzertbesuchern aus der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz über die kostenlose Musik. Für das leibliche Wohl konnten sich alle am Grill- und Getränkestand versorgen.

Und das alles geschah zudem für einen guten Zweck, denn der Erlös aus dieser Konzertveranstaltung ist für die Litauenhilfe bestimmt. Uwe Bröcker erläuterte den Verwendungszweck: Im nächsten Frühjahr ist wieder ein Hilfstransport nach Zagare in Litauen geplant. Um verschiedene Renovierungsprojekte in dem Kinderheim und im Altenheim durchführen zu können, ist die Arbeitsgruppe KiHsA (Litauenhilfe) der Kolpingsfamilie auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Der Erlös des Musikfestes kommt auf diesem Weg den Kindern und alten Menschen in Zagare zugute.

Lesen Sie jetzt