Aktion Sterntaler

Mit Verzögerung: „Wunschbäume“ in Heek und Nienborg stehen

Wer am Montagmorgen (29. November) die „Wunschbäume“ in Heek gesucht hat, der wurde nicht fündig. Doch ausfallen wird die damit verbundene Aktion „Sterntaler“ nicht. Ganz im Gegenteil.
Noch hängen viele Sterne am Wunschbaum bei Wiemers in Nienborg.
Noch hängen viele Sterne am Wunschbaum bei Wiemers in Nienborg. © Bürgerstiftung Heek-Nienborg

Finanziell benachteiligten Menschen möchte Kerstin Schulten mit tatkräftiger Unterstützung der Bürgerstiftung Heek-Nienborg auch dieses Jahr wieder mit der Aktion „Sterntaler“ ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Doch beim Aufstellen der Wunschbäume gab es Verzögerungen. Bis jetzt.

„Leider ist es uns aus organisatorischen Gründen nicht gelungen, die „Wunschbäume“ pünktlich zu Montagmorgen (29. November) aufzustellen“, teilt Arnold Terliesner aus dem Vorstand der Bürgerstiftung der Redaktion mit.

In beiden Ortsteilen stehen die Bäume

Da erfahrungsgemäß ein Großteil der Sterne schon am ersten Tag abgenommen werden, hatte die Bürgerstiftung zunächst Sorge, dass die Heeker denken könnten, die Aktion finde anderes als angekündigt doch nicht statt.

Seit dem frühen Dienstagmorgen (30. November) steht auch der Wunschbaum im Ortsteil Heek in der Sparkasse.
Seit dem frühen Dienstagmorgen (30. November) steht auch der Wunschbaum im Ortsteil Heek in der Sparkasse. © Bürgersttiftung Heek-Nienborg © Bürgersttiftung Heek-Nienborg

Doch schon am Montagabend gab es im Ortsteil Nienborg Entwarnung. Der erste „Wunschbaum“ steht seitdem bei Wiemers. Etliche, gelbe Sterne mit Wünschen Bedürftiger aus Heek warten jetzt darauf, abgeholt und eingelöst zu werden. Wünsche erfüllen kann also jeder, der möchte.

Seit dem frühen Dienstagmorgen (30. November) steht nun auch der „Wunschbaum“ im Ortsteil Heek in der Sparkasse. Auch an diesem hängen zwischen der Lichterkette viele gelbe Sterne mit ebenso vielen Wünschen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.