Herbert Wolbeck, Fleischermeister und Inhaber der Fleischerei Wolbeck, schlachtet in seinem Betrieb noch jede Woche selbst. © Till Goerke
RE-LIVE Wirtschaft in Heek

Mit Video: Fleischerei Wolbeck schlachtet aus Idealismus selbst – wir waren dabei

1966 eröffnete die Fleischerei Wolbeck in der Dinkelgemeinde. Mittlerweile führt Herbert Wolbeck (54) das Geschäft. Das Besondere: Der Fleischermeister schlachtet noch selbst. Wir waren dabei.

Ein leicht metallischer Geruch liegt in der Luft. Radiomusik hallt durch den Gang. Es ist 8 Uhr morgens. Vorbei an ausgenommenen an Haken aufgehängten Schweinen geht es in einen gefliesten, hell erleuchteten Raum. Messer, Sägen, Beil und Kettenhandschuhe liegen bereit. Ein Muhen ist zu hören. Dann ein dumpfer Knall.

Das Rind muss ausbluten

Kein Tier muss lange Ausharren

Alles muss genau dokumentiert werden

Keine Massenabfertigung

Viele Standbeine sind nötig

Zukunft des Betriebes offen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.