Einen Arbeitstag dauerte es, ehe die Ballfangzäune bei RW Nienborg errichtet waren.
Einen Arbeitstag dauerte es, ehe die Ballfangzäune bei RW Nienborg errichtet waren. © Verein
Baumaßnahme

Neue Ballfangzäune bei RW Nienborg sind Teil einer Kettenreaktion

Der Ball ruht wegen der Coronakrise. Sowohl im Spiel- als auch Trainingsbetrieb. Doch auf dem Gelände von RW Nienborg tut sich dennoch einiges, das mit dem Fußball in Verbindung steht.

Noch immer hat die Corona-Pandemie das öffentliche Leben fest im Griff. So finden derzeit natürlich auch keine Fußballspiele oder Trainingseinheiten statt. Und obwohl der Ball derzeit ruhen muss, tut sich bei RW Nienborg einiges, das mit eben jenem Sport zu tun hat.

Verein zapft Fördertöpfe an

Eine Kettenreaktion

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.