Neuer Heek-Gutschein: Schon über 100.000 Euro in Umlauf gebracht

Einzelhandel

Der Verkauf des neuen und von der Gemeinde bezuschussten Heek-Gutscheins ist grandios angelaufen. Über 100.000 Euro sind bereits in Umlauf gebracht worden. Noch ist etwas Budget vorhanden.

Heek

, 30.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Verkauf des neuen, bezuschussten Heek Gutscheins ist hervorragend angelaufen.

Der Verkauf des neuen, bezuschussten Heek Gutscheins ist hervorragend angelaufen. © Gemeinde Heek

Der von der Gemeinde bezuschusste, neue Heek-Gutschein geht weg wie warme Semmeln. Seit dem 7. Juli ist der Gutschein für Jedermann im Online-Shop www.heek.digital des Gewerbevereins und in Papierform bei den örtlichen Kreditinstituten zu erwerben. Die bisherigen Verkaufszahlen sind jedenfalls beeindruckend.

Jetzt lesen

1.100 Gutscheine mit einem Wert von über 100.000 Euro sind bisher schon verkauft worden, teilt jetzt die Gemeindeverwaltung mit. Pro Person kann aktuell ein Bonus-Gutschein in Wert von bis zu 100 Euro gekauft werden. Jeder, der einen Aktionsgutschein erwirbt, bekommt 25 Prozent zusätzlich als Bonus.

Bezuschusste Gutscheine bis 31. Dezember 2020 gültig

Eingelöst werden können die Gutscheine bis zum 31. Dezember 2020. Hintergrund ist, dass die Gutscheine nicht gehortet werden, sondern der von der Coronakrise stark gebeutelte lokale Einzelhandel zeitnah gestärkt werden soll.

Und noch können die bezuschussten Gutscheine erworben werden. Etwa ein Drittel des Budgets, knapp 50.000 Euro, stehen noch zur Verfügung.


Eingelöst wurden bisher Gutscheine im Wert von über 23.000 Euro – sowohl im Einzelhandel als auch in der Gastronomie. Lydia van Goer, Inhaberin vom Geschäft Fabry und Schwieters, die den Antrag auf Bezuschussung seinerzeit angeregt hatte, sagt: „Die Stimmung über die schnelle Umsetzung des bezuschussten Heek-Gutscheins unter den Einzelhändlern und Gastronomen ist positiv. Der Gutschein ist sehr gut angelaufen und auch technisch läuft alles einwandfrei.“

In der Dinkelgemeinde gibt es bereits 31 Annahmestellen

In der Dinkelgemeinde gibt es mittlerweile 31 Annahmestellen an denen der neu aufgelegte Gutschein angenommen wird. Wenn das Budget aufgebraucht ist, wird der Gutschein übrigens ganz normal auf dem selben Wege, nur ohne Bezuschussung, weiter vertrieben.

  • Interessierte Einzelhändler und Gastronomen, die bislang noch keine Annahmestelle sind, können sich übrigens jederzeit beim Gewerbeverein Heek per E-Mail (info@heek.digital) melden.
  • Alles Weitere, auch mit Blick auf die für den digitalen Gutschein notwendigen technischen Voraussetzungen, kann dann geklärt werden.
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt