Neues Portal: Heeker können viele Dienstleistungen jetzt online erledigen

mlzOnline-Portal

Die Gemeindeverwaltung wird digitaler. Zahlreiche Dienstleistungen können die Heeker und Nienborger nun per Mausklick erledigen. Eine besondere Herausforderung waren dabei die Zahlungsmethoden.

Heek

, 17.10.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Digitalisierung des Rathauses möchte der Heeker Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff auch in seiner zweiten Amtszeit, die Anfang November offiziell beginnt, vorantreiben. Aber schon jetzt ist ein weiterer wichtiger Schritt gemacht. Das von langer Hand geplante Online-Portal auf der eigenen Homepage ging in der vergangenen Woche an den Start. Viele Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung können ab sofort rund um die Uhr und per Mausklick erledigt werden.

Jetzt lesen

Wer in Zukunft beispielsweise seinen Hund anmelden, ein Führungszeugnis beantragen oder einen Termin zur Eheschließung reservieren möchte, muss dafür nicht extra ins Rathaus gehen. Auch die Übermittlung des Wasser-Zählerstandes ist über das neue Portal möglich.

Unnötige Kontakte reduzieren

Gerade während Corona können so (unnötige) Kontakte reduziert werden. Die Gemeinde betont allerdings in einer Pressemitteilung: „Natürlich können die Bürgerinnen und Bürger nach wie vor alle Anliegen auch direkt und persönlich im Rathaus erledigen. Dafür sollten in Corona-Zeiten allerdings vorab ein Termin mit dem entsprechenden Mitarbeiter im Rathaus vereinbart werden.“

Alle Dienstleistungen umfasst das neue Angebot allerdings nicht. Sondern nur solche, für die keine Unterschriften, Fotos oder andere wichtige Dokumente benötigt werden. „Wer zum Beispiel einen Personalausweis beantragen möchte, muss auch in Zukunft noch persönlich vorbeischauen“, erklärte Heidi Schiller, Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung. Zum digitalen Austausch der Dokumente besteht die Möglichkeit, sich auf der Homepage ein Bürgerkonto anzulegen.

„Die größte Herausforderung war die Einrichtung der verschiedenen Bezahlverfahren“, schreibt die Gemeinde. Zukünftig stehen zum Beispiel die Zahlungsmethoden Kreditkarte, PayPal und Lastschrift zur Verfügung. Auch die Vorbestellung von Karten für verschiedene Veranstaltungen kann nun über die Homepage abgewickelt werden.

Kurzfristig weitere Online-Angebote

Wie die zuständige Mitarbeiterin Ute Schwietering mitteilte, werden kurzfristig weitere Online-Dienste hinzugefügt. „Wir haben nun die Basis geschaffen, um auch weitere Dienstleistungen der Verwaltung online anbieten zu können. In einer Projektgruppe erarbeiten wir aktuell neue Angebote, die den Bürgerinnen und Bürgern die Interaktion mit der Gemeinde erleichtern“, so Schwietering.

Jetzt lesen

Bürgermeister Weilinghoff verdeutlicht die Vorteile dieses zusätzlichen Angebots sowohl für die Bürger als auch für die Rathaus-Mitarbeiter: „Alle digital beantragten Anliegen können schnell vorbereitet und bearbeitet werden, viele können überwiegend kontaktlos erledigt werden. Durch Schnittstellen in die EDV-Fachverfahren werden die Abläufe effizienter und können ohne viele zusätzliche Wege gestaltet werden.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt