Parken im Engpass auf dem Kirchplatz

Nadelöhr

Auf der Tagesordnung des Bauausschusses hatte der Punkt nicht gestanden, dennoch sorgte er in der Sitzung für reichlich Diskussionen: Es ging um die Parksituation an der St.-Ludgerus-Kirche in Heek. Hermann-Josef Schepers berichtete von einer Bürgerbeschwerde über das Parkverhalten in der Straße Kirchplatz an Sonn- und Feiertagen.

HEEK

von Von Mirko Heuping

, 07.09.2014, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Straße zum Altenpflegeheim ist an manchen Tag kaum befahrbar.

Die Straße zum Altenpflegeheim ist an manchen Tag kaum befahrbar.

Er beklagte, dass die Zufahrt für Einsatzfahrzeuge unter anderem zum Altenheim auch an anderen Tagen zeitweise kaum möglich sei. „Die Situation geht gar nicht, nicht einen Tag.“ Bei der Feuerwehr sei bereits darüber diskutiert worden, ergänzte er. Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff zeigte sich daraufhin verwundert, dass die Gemeinde bislang in dieser Angelegenheit nicht kontaktiert worden sei. Die Situation sei jedoch so offenbar nicht tragbar, fügte er an.

Über die Konsequenzen konnten sich Mitglieder des Bauausschusses am Mittwoch nicht einigen. Über die Parteigrenzen hinweg forderten einige das Ordnungsamt zu Kontrollen auf – von Strafzetteln bis Abschleppen reichten die Lösungsvorschläge. Andere mahnten vor unvorsichtigen Schritten und erinnerten an die Welle der Empörung, die bei einer Strafzettel-Aktion am Friedhof in der jüngeren Vergangenheit durch den Ort geschwappt sei. Weilinghoff versprach schließlich, sich der Situation anzunehmen und nach eine Besichtigung vor Ort über das weitere Vorgehen zu entscheiden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt