Polizei und THW rücken zu Einsatz im Katthagen aus – Drogenfunde?

Polizei

Polizei und THW sind am Freitagmittag zu einem Einsatz im Heeker Katthagen ausgerückt. Da das THW mit von der Partie war, liegt der Verdacht nahe, dass es um Drogen gegangen sein könnte.

Heek

, 31.07.2020, 15:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei und THW waren im Katthagen im Einsatz.

Polizei und THW waren im Katthagen im Einsatz. © picture alliance/dpa

Freitagmittag (31. Juli). Gegen 12.30 Uhr rücken Einsatzkräfte der Polizei und des Technischen Hilfswerks (THW) zu einem Einsatz in der Dinkelgemeinde aus. Zielort ist der Katthagen mitten in Heek.

Polizei und THW waren zuletzt auch am 7. April in Ahaus gemeinsam unterwegs. Damals wurde eine Drogenplantage an der Tenbrinkstraße ausgehoben.

Jetzt lesen

Wen oder was die Einsatzkräfte vor Ort überprüft oder beschlagnahmt haben, ist noch unklar. Die Leitstelle der Polizei bestätigt lediglich auf Nachfrage der Redaktion, dass der Einsatz stattgefunden habe. Nähere Details seien derzeit noch nicht bekannt, heißt es weiter. Die Ermittlungen dauerten an.

Schlag gegen Rauschgifthändler?

Da auch bei dem Einsatz in Heek das THW mit von der Partie war, liegt der Verdacht nahe, dass es sich um einen Schlag gegen das Rauschgiftgeschäft handeln könnte. So wie am 7. April in der Tembrinkstraße in Ahaus. Dort wurde seinerzeit eine Drogenplantage ausgehoben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt