Fördermittel

Prioritätenliste regelt Verteilung der Fördermittel für Sportvereine

Unter Beteiligung aller Sportvereine aus Heek hat der Gemeindesportverband eine Prioritätenliste erstellt, über die geregelt ist, welcher Verein für welchen Wunsch Geld erhält. Und wann.
300 000 Euro erhalten Sportvereine aus Nienborg und Heek aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“. Der geplante Kunstrasen wird damit nicht mitfinanziert. © Markus Gehring

Warmer Geldregen für alle Sportvereine in der Dinkelgemeinde: 300.000 Euro schüttet das Land NRW über das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ aus. Hinzu kommt die Sportpauschale der Gemeinde, die pro Jahr 60.000 Euro beträgt. Eine vom Gemeindesportverband erstellte Prioritätenliste regelt, wie und wann die Gelder unter den Vereinen verteilt werden.

Arnold Terliesner, Vorsitzender des Gemeindesportverbandes, berichtete im jüngsten Ausschuss für Sport, Kultur und Tourismus über das Verteilverfahren der Gelder. „Wir haben alle Vereine bei der Planung mit ins Boot geholt.“ Diese hätten ihre Wünsche vorgetragen, auf deren Basis eine Prioritätenliste erstellt worden sei. „Jetzt sind alle Vereine zufrieden“, so Terliesner. Bereits im August gab dazu der Rat seinen Segen.

Kunstrasenplatz gesondert betrachtet

Zur Erklärung: Mit dem Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ können Sportvereine seit dem 1. Oktober 2019 Zuschüsse für die Sanierung und Modernisierung ihrer Sportstätte beantragen, wenn der Verein Eigentümer der Anlage ist. Auch pachtende oder mietende Vereine können Anträge stellen, wenn sie als wirtschaftliche Träger zuständig für „Dach und Fach“ sind.

So sieht die Prioritätenliste bis 2022 des Gemeindesportverbandes für die Finanzierung der Vereinswünsche aus. © Gemeindesportverband © Gemeindesportverband

Insgesamt 300 Millionen Euro schüttet das Land NRW über das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ aus. Das Finanzierungskonzept der Vereinswünsche in Heek setzt sich aus dem Förderprogramm und der jährlichen Sportpauschale zusammen und ist auf die kommenden Jahre verteilt. Das Thema Kunstrasenplatz wird gesondert betrachtet.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.