Jahresabschluss

Trotz Pandemie: Heek kommt 2020 wirtschaftlich gut weg

Heek kommt trotz der Corona-Pandemie 2020 wirtschaftlich gut weg. Es wurde ein deutlicher Überschuss erwirtschaftet. Auch die weiteren Zahlen des Jahresabschlusses können sich sehen lassen.
Die Gemeinde Heek ist wirtschaftlich gut durch das Corona-Jahr 2020 gekommen, wie der Jahresabschluss des Haushaltsjahres belegt. © picture alliance/dpa

Trotz der Corona-Pandemie kommt die Gemeinde Heek 2020 wirtschaftlich gut weg. Das belegen die Zahlen, die die Verwaltung jüngst im Rat beim Jahresabschluss des besagten Jahres präsentiert hat. Besonders das sogenannte Jahresergebnis springt ins Auge.

„Es sind sehr erfreuliche Zahlen“, leitete Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff die Ergebnispräsentation ein. So schließt das Haushaltsjahr 2020 mit einem positiven Jahresergebnis von 2.099.428,37 Euro. Das heißt, die Gemeinde hat nicht mehr ausgegeben als eingenommen. Im Gegenteil.

Bilanzsumme gestiegen

Auch die Bilanzsumme, bestehend aus Anlagevermögen und Umlaufvermögen (aktive Seite) sowie Eigenkapital und Fremdkapital (passive Seite), kann sich sehen lassen.

Für Heek steht 2020 unter dem Strich ein Zuwachs von gut zwei Millionen Euro auf 91.995.708,21 Euro (Stichtag 31.12.2020). Zudem wurde das Eigenkapital um gut 20.000 Euro erhöht. Kredite mussten keine aufgenommen werden.

Haushaltsatzung mit Minus

In der Haushaltsatzung 2020 steht allerdings ein Minus von gut 750.000 Euro.

Diese Satzung ist die Rechtsgrundlage für die Umsetzung des Haushaltsplans und wird vom Rat in öffentlicher Sitzung beschlossen.

In ihr werden das Volumen der Einnahmen und Ausgaben sowie viele weitere Dinge aufgeführt. Dazu gehören etwa auch die Höhe der Kreditermächtigung sowie die Hebesätze der Grund- und Gewerbesteuer.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.