Vereine säubern die Umwelt

25.01.2008, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Heek Großreinemachen heißt es in den kommenden Wochen bei den Sportvereinen: Der Gemeindesportverband hatte in seiner Sitzung im Herbst beschlossen, eine Umwelt-Säuberungsaktion durchzuführen. So befreit der Großteil der Vereine am Samstag, 9. Februar, seine Sportstätten sowie die angrenzenden Straßenränder und Gräben von Unrat und Müll. Dazu treffen sich die Koordinatoren der teilnehmenden Vereine um 9.30 Uhr zur Besprechung bei Bernhard Bockhold in Ahle, wo die Müllsäcke und Arbeitshandschuhe ausgegeben werden. Um 10 Uhr fällt der Startschuss in den einzelnen Vereinen. Nach Durchführung der Reinigungsarbeiten werden um 14 Uhr die Müllsäcke eingesammelt. Gegen 15 Uhr treffen sich die Koordinatoren zur Abschlussbesprechung abermals bei Bernhard Bockhold. Sowohl der SC Rot-Weiß Nienborg als auch der Angelsportverein Nienborg Dinkel werden ihre Säuberungsaktionen an bereits seit längerer Zeit festgelegten Terminen eigenständig organisieren und durchführen. So ist die Säuberungsaktion der Petrij ünger am Samstag, 1. März, während die Mädchenfußballmannschaften des Nienborger Sportvereins am heutigen Samstag wie geplant ihre Laubaktion am Eichenstadion starten.

Lesen Sie jetzt