Versteigerung von Fundsachen geplant

02.06.2008, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Heek Im Fundkeller des Rathauses Heek stapeln sich die abgegebenen Fundfahrräder, zumal im Monat Mai folgende Neuzugänge hinzukamen: sechs Damenfahrräder, zwei Herrenfahrräder und ein Kinderrad. Zudem finden sich aus den Vormonaten noch etliche gefundene Fahrräder im Fundkeller, die auf die rechtmäßigen Eigentümer warten. Alle Fundsachen können während der Dienstzeiten besichtigt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass für Anfang Juli eine öffentliche Versteigerung von Fundsachen im Rathaus der Gemeinde Heek geplant ist. Das gilt für alle Fundgegenstände, die länger als ein halbes Jahr aufbewahrt wurden, und bei denen der Finder auf seinen Anspruch verzichtet.

Weitere Auskünfte im Bürgerbüro, Tel. (0 25 68) 93 00 12.

Lesen Sie jetzt