Ein Bild aus 2019: Zwar spielte das Wetter beim Clemensmarkt nicht mit, aber immerhin konnte das Event stattfinden.
Ein Bild aus 2019: Zwar spielte das Wetter beim Clemensmarkt nicht mit, aber immerhin konnte das Event stattfinden. © Till Goerke
Coronavirus

Wegen Corona: Clemensmarkt auf Ringburanlage steht auf der Kippe

Der Clemensmarkt auf der Ringburganlage in Nienborg genießt lokal hohes Ansehen. Die bunte Mischung macht das Event besonders. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie wackelt die Veranstaltung.

Die Infektionszahlen schnellen ungebremst in die Höhe. Die zweite Corona-Welle gehört längst zum Alltag. Stück für Stück sind deren Auswirkungen auch in Heek spürbar. Weniger bei den aktuell Infizierten, sondern vor allem was die Einschränkungen des öffentlichen Lebens betrifft. Jetzt wackelt auch der traditionsreiche Clemensmarkt am 16. November auf der historischen Ringburanlage.

Ein Festzelt wird es sicher nicht geben

Musik- und Heimatverein streichen die Segel

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.