Wenn Ignoranz auf Gleichgültigkeit trifft

mlzKommentar

Der Parkplatz an der B70 östlich von Heek ist praktisch immer zugemüllt. Straßen-NRW setzt auf eine Lösung ohne Mülleimer. Dazu ein Kommentar von Redakteur Till Goerke.

Heek

, 20.11.2019, 14:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Idee von Straßen NRW ist vom Grundsatz her ja gut: Auf Parkplätzen an Landes- und Bundesstraßen auf Mülleimer verzichten und mit Schildern an die Vernunft der Menschen appellieren. In der Hoffnung, dass diese ihren Müll wie beispielsweise den Getränkebecher brav im Auto wieder mitnehmen. Nur funktionieren tut sie nicht richtig. Zumindest nicht in Heek. Auch wenn Straßen-NRW das Gegenteil behauptet. Das kann man glauben oder auch nicht.

Doch eigentlich ist das auch nicht der Punkt. Denn im Grunde, und da bin ich beim Landesbaubetrieb, liegt es in der Verantwortung eines jeden Einzelnen, diesen Parkplatz sauber zu halten. Was ist daran so schwer, eine Tüte oder einen Becher nach der Pause wieder mitzunehmen? Gar nichts! Alles andere ist Ignoranz oder Gleichgültigkeit.

Überall wird über globalen Klimaschutz geredet, Maßnahmenpakete geschnürt und protestiert – nur (direkt) vor der eigenen Haustür, da juckt das offenkundig viele nicht mehr. Und nein, fehlende Mülleimer sind keine Entschuldigung dafür, dass Müll arglos in der Natur landet. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Lesen Sie jetzt