Fußball

Paukenschlag in Kinderhaus: Nächste Person verlässt möglichen Klub von Holger Möllers sofort

Es wird nicht ruhiger bei Westfalia Kinderhaus: Eine weitere hohe Persönlichkeit beendet ihr Engagement. Was bedeutet das für den potentiellen neuen Trainer Holger Möllers?
Was bedeutet der Rückzug für den möglichen Kinderhaus-Trainer Holger Möllers? © Johanna Wiening

Bei Westfalia Kinderhaus kehrt keine Ruhe ein. Am Mittwoch vermeldeten die „Westfälischen Nachrichten“, dass der Mäzen Alfred Fislage sein Sponsoring beim Westfalenliga-Konkurrenten des Lüner SV mit sofortiger Wirkung einstellen werde. Er reagiere damit auf einen Vorstandsbeschluss, hieß es.

Ende November begann das Chaos beim möglichen neuen Klub von Holger Möllers. Der ehemalige Trainer des SV Herbern wurde vom Verein als Nachfolger von Marcel Pielage verkündet – besaß damals aber noch keinen Vertrag. Pielage und das Trainerteam waren mit sofortiger Wirkung zurückgetreten, nachdem es Unstimmigkeiten im Verein gab.

Ohne das Wissen der Beteiligten gab Kinderhaus nämlich bekannt, dass Pielage die Münsteraner zum Saisonende verlässt – das Verhältnis beendete er seinerseits früher. In einer Pressemitteilung sprach das Trainerteam von „Unstimmigkeiten“ in der Vergangenheit. Auch fehlendes Vertrauen und mangelnde Wertschätzung werden angedeutet.

Möllers-Verpflichtung war auch nicht bekannt

Für noch mehr Verwirrung sorgte die Meldung, dass Möllers den Verein übernehme. Auch das und die Veröffentlichung über die Presse waren dem Vorstand nicht bekannt. Einen Vertrag habe es laut Ingo Hennemann, Seniorenobmann der Fußball-Abteilung, zu dem Zeitpunkt nicht gegeben.

Wie sich der plötzliche Rückzug von Mäzen Fislage auf den Verein und Möllers auswirkt, ist noch nicht klar.

Laut den „Westfälischen Nachrichten“ möchte Fislage nun alle Trikots mit Firmen-Beflockung einziehen sowie Werbeträger auf der Münsteraner Anlage des Klubs abbauen.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt