Aschebergerin beim Einkaufen bestohlen – Polizei sucht Zeugen

Diebstahl

Am Montag wurde einer 63-jährige Frau beim Einkauf in Herbern ihre Geldbörse gestohlen. Kurz darauf hoben Unbekannte mit ihrer EC-Karte Geld ab. Die Polizei sucht Zeugen.

Ascheberg, Herbern

, 09.12.2020, 12:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach einem Diebstahl in einem Supermarkt in Herbern sucht die Polizei Zeugen.

Nach einem Diebstahl in einem Supermarkt in Herbern sucht die Polizei Zeugen. © picture alliance / dpa

Eine 63-jährige Aschebergerin wurde am Montag, 7. Dezember, Opfer eines Diebstahls. Das berichtet die Polizei des Kreises Coesfeld. Die Aschebergerin war am Montag zwischen 15.15 und 15.30 Uhr im Aldi in Herbern einkaufen. In diesem Zeitraum wurde ihr die Geldbörse gestohlen, wie die Polizei schreibt. Die Geldbörse befand sich in der Einkaufstasche der Frau.

Auch ihr EC-Karten-Pin lag in dem Portemonnaie. Die Polizei in Lüdinghausen bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel. (02591) 7930 zu melden.

Schon im November warnte die Polizei des Kreises Coesfeld vor Taschendiebstählen. Im Vergleichszeitraum 19. Oktober bis 11. November hat es laut Aussage des Polizeisprechers Sascha Kappel etwa doppelt so viele Anzeigen im Bereich Diebstahl wie im Vorjahreszeitraum gegeben.
Die Polizei gibt einige Tipps, wie man sich gegen Taschendiebstahl wehren kann:

  • Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
  • Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
  • Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.
  • Bewahren Sie Ihre Pin-Nummer niemals zusammen mit der EC-Karte auf.
Lesen Sie jetzt