Auto brannte auf der A1 bei Ascheberg

Stau am Montagmorgen

Viele, die zwischen Werne und Münster pendeln, sind am Montagmorgen zu spät zur Arbeit gekommen. Der Grund war auf der A1 zu finden: ein brennendes Auto in Fahrtrichtung Bremen, etwa 300 Meter vor der Stadtgrenze zu Ascheberg.

WERNE/ASCHEBERG

, 25.01.2016, 10:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie die Autobahnpolizei in Münster mittteilt, schlugen gegen 7.50 Uhr Flammen aus einem Ford mit Hammer Kennzeichen. Um zu löschen, sei es notwendig gewesen, die Autobahn komplett zu sperren, so ein Polizeisprecher auf Anfrage.

Nach 20 Minuten hätten die Kollegen vor Ort die linke Spur wieder geöffnet, nach einer Stunde auch die rechte. Der Verkehr hatte sich in der Zwischenzeit auf drei Kilometer gestaut.

Die aktuelle Verkehrslage in der Übersicht

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt